SKA-P (ESP)

Steinberggasse, Winterthur.

Russkaja (AT)
Rantanplan (D)
Tickettyp Kosten (Ticketpreis)? Menge
Stehplatz CHF 71.80 (CHF 70.00)
Spende Stiftung Cerebral CHF 73.90 (CHF 72.00)

Mehr Informationen über SKA-P (ESP) Tickets

Zutritt ab 16 Jahren - darunter in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person.
Kinder unter 12 Jahren haben in Begleitung der Eltern gratis Eintritt (Ausweispflicht).

Die Location ist rollstuhlgängig. Personen im Rollstuhl benötigen ein normales Ticket,Begleitpersonen erhalten kostenlosen Zutritt. Für den Zugang zur Rollstuhltribüne melden Sie sich vorgängig per E-Mail oder telefonisch beim Veranstalter: info@musikfestwochen.ch oder +41 (0)52 212 61 16

SKA-P:
Spaniens politisches Gewissen ist zurück. Wobei «zurück» gar nicht so wirklich stimmt. Es ist nämlich die Musikfestwochen-Premiere der Punkrock-Legenden um Gitarrist und Sänger Pulpul. Gegründet 1994, aufgelöst 2005, wiedervereint 2008. Und im Februar 2022, vier Jahre nach ihrem bislang letzten Album, gab es dann endlich wieder neue Musik von den Iberern. Die Live-Qualitäten von Europas einflussreichster Ska-Punk-Band sind unerreicht: Moshpits à gogo, Tanzwut und Fäuste in die Luft! Ein essenzieller Bestandteil ihrer musikalischen Identität ist klar die Herkunft von Ska-P. Die Band aus Vallecas – einem Arbeiterviertel in Madrid, bekannt für seinen Widerstand während Francos Diktatur – positioniert sich seit jeher als Stimme für Gleichheit und Freiheit. Eine Stimme, die in der aktuellen Zeit lauter als je zuvor sein muss.


RUSSKAJA: Seit über 15 Jahren sind Russkaja unterwegs auf dieser Welt und verbreiten Turbo-Polka für die Gesundheit. Die irrwitzige Mischung aus Polka, Ska, Ost-Folklore und Rock hat genauso wie ihre selbst kreierte und zelebrierte «Kollektivgefühlbewusstseinserweiterung!» mittlerweile Legendenstatus. Die Band um den charismatischen Frontmann Georgij Makazaria ist das typische Beispiel dafür, wie man sich kontinuierlich weiterentwickeln und von kleinen Clubs auf die grössten Bühnen hochspielen kann. knapp 1000 Auftritte weltweit haben Russkaja inzwischen absolviert - das perfekte Werkzeug zur Völkerverständigung liefern die Söhne Wiens gleich mit. Easy Listening kann einpacken, denn das hier ist der schweisstreibende und verrückte Soundtrack für eine bessere Welt!


RANTANPLAN: Zum 25-jährigen Bandjubiläum spielen die Ska-Punk-Legenden Rantanplan aus St. Pauli erstmals an den Musikfestwochen. Aber Obacht: Bitte immer noch nicht füttern - weil immer noch bissig! Auch auf ihrem zehnten Studioalbum «Stay Rudel - Stay Rebel» besinnen sich Rantanplan auf das Wesentliche. In ihrem Fall, um beim tierischen Jargon zu bleiben: das Rudel. Hier wird gerannt, gebellt, gebissen, gefressen und geschmust. Das muss Liebe sein - und so soll es auch klingen. Der Sound aus dem Hamburger Rotlicht hilft beharrlich mit, den Rock'n'Roll über die Zeiten von aalglatten Copy-Paste-Produktionen zu retten. Live aufgenommen und ehrlich von der Seele gebrüllt. Kein Gedöns. Nur Gitarre, Bass, Schlagzeug, Gesang, Trompete, Posaune, hier und da etwas Orgel, fertig. Ach, und manchmal ein Lichtschwert. So muss das.